Täglich werden 33.972 Menschen durch Konflikte und Verfolgungen in die Flucht getrieben.

Quelle: UNHCR Juni 2016

  • Worum handelt es sich bei der Globalen Initiative für Gemeinschafts-Sponsoring für Flüchtlinge (GIGF)?

    Die GIGF hilft anderen Ländern, es ihren Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen, sich über gemeinschaftliche Sponsoring-Programme direkt an den humanitären Bemühungen zur Unterstützung der weltweiten Flüchtlinge zu beteiligen.

    Weitere Informationen
  • Gemeinschafts-Sponsoring für Flüchtlinge

    Gemeinschaftliche Programme ermöglichen es Privatpersonen und Organisationen, Flüchtlinge in ihrem Land aufzunehmen. Diese Personen erklären sich bereit, finanzielle Mittel für die Lebenshaltungskosten bereitzustellen, und bieten soziale Unterstützung, während sich die Neuankömmlinge in ihre neue Gemeinschaft einleben.

    Weitere Informationen
  • Gestaltung eines Gemeinschafts-Sponsoring-Programms

    Länder in der ganzen Welt können Programme schaffen, die es ihren Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, Flüchtlinge in ihrer Gemeinschaft aufzunehmen. Erfahren Sie, was die Schaffung eines Programms erfordert.

    Weitere Informationen

Gemeinschafts-Sponsoring stellt eine Bereicherung des Lebens dar

Kanada hat sein Sponsoring-Programm für Privatpersonen 1979 ins Leben gerufen. Seit diesem Zeitpunkt wurden mehr als 296.000* Flüchtlinge von Sponsoren aufgenommen. Eine gemeinschaftliche Gruppe in Neufundland erzählt von ihrer Erfahrung

*Stand Januar 2017

Weitere Informationen